Aufruf zur Mitarbeit bei der Gestaltung des Vereinslebens unserer Sektion

Liebe Mitglieder der Sektion Rostock des DAV e.V.,

unser Jahressportplan erweitert sich von Jahr zu Jahr mit verschiedensten interessanten sportlichen Aktivitäten. Wir danken allen die sich dabei ehrenamtlich einbringen!
Gern würden wir dies weiter ausbauen und teilweise auch mehr Teilnehmer anleiten können. Deshalb suchen wir Mitglieder, die bereit sind, sich in unsere Vereinsarbeit einzubringen.

Wir würden uns u.a. sehr freuen über:

  • einen/eine neue Jugendwart*in im Vorstand der Sektion ab der Mitgliederversammlung am 10.03.2018. Eine Aufgabenbeschreibung ist unten beigefügt.
  • Helfer bei der Betreuung unserer Kinder- und Jugendkletter- und Bouldergruppe um alle Interessierten die Teilnahme ermöglichen zu können. Es besteht die Möglichkeit kostenlos im Rahmen des DAV pädagogische und bergsportliche Qualifikationen zu erweben, z.B. als Jugendleiter*In oder Kletterbetreuer*In /-trainer*In.
  • einen/eine Wanderleiter*In, die an der Küste, in den Mittelgebirgen und/oder Alpen Wanderungen organisiert und leitet.

Gern beantworten wir Fragen und erläutern die ehrenamtlichen Tätigkeiten.

info@dav-rostock.de Rolf-Dieter Baumbach 1. VS    0172 / 31 71 023

Aufgabenbeschreibung

Jugendwart*in der Sektion Rostock des DAV e.V.

Der/Die Jugendwart*in wird lt. Satzung von der Mitgliederversammlung in den geschäftsführenden Vorstand der Sektion gewählt.

Er*Sie

  • muss mindestens 18 Jahre alt sein (Volljährigkeit lt. BGB);
  • nimmt an den Vorstandssitzungen stimmberechtigt teil und gestaltet damit verantwortungsvoll das Vereinsleben mit;
  • vertritt die Interessen der Jugend im Vorstand und in der Sektion;
  • koordiniert und verantwortet die Kinder- und Jugendarbeit; die durch die Jugendleiter*Innen und deren Helfer*Innen geleistet wird;
  • verwaltet das Budget der Kinder- und Jugendarbeit;
  • kümmert sich um die Gewinnung, Qualifizierung und Betreuung der Jugendleiter*Innen und deren Helfer*Innen;
  • ist Ansprechperson für interessierte Kinder und Jugendliche und deren Eltern;
  • verfügt über Integrations- und Kommunikationsfähigkeit sowie Verantwortungsbewusstsein und fachsportliche Kenntnisse;
  • bekommt alle Auslagen, die im Rahmen der ehrenamtlichen Tätigkeit anfallen ersetzt;
  • hat das Recht auf eine qualifizierte kostenlose Aus- und Weiterbildung im Rahmen des DAV, insbesondere dessen Jugendorganisation (JDAV);
  • hat einen Zeitaufwand von ca. 3 Stunden pro Woche und ca. 3 Wochenenden im Jahr.

Zurück